Was ist ein Roverway

Das Roverway ist ein regelmässig stattfindendes europäisches Lager für Pfadfinder ab 16 Jahren, welches im Namen beider Weltverbände WAGGS und WOSM vom jeweiligen Gastgeberland organisiert wird. Erwartet werden 3000 Pfadfinder aus ganz Europa und einigen aussereuropäischen Gastländern.

Das Roverway als Teilnehmender (16 ... 22 Jahre*)

Mit sechs bis acht Teilnehmenden der Schweizer Delegation sowie einem Patrolleader (min. 18. Jahre), bildest du eine sogenannte Patrol. In dieser Patrol erlebst du mit ungefähr sechs Patrols von anderen Ländern deinen Path sowie das Main Camp.
*Geboren zwischen 03.08.1995 und 23.07.2002

Das Roverway als Patrolleader (ab 18 Jahre)

Als Gruppenleiter/in, auf englisch Patrolleader, bist du das Bindeglied zwischen Delegationsleitung, Pathleitung und Patrol. Dies ist deine Chance auch mit über 22 Jahre das Roverway als Teilnehmender zu erleben.

Das Roverway als IST (ab 23 Jahre*)

Willst du als Teil des International Service Team dieses Lager erst möglich machen? Willst du Kontakte mit Pfadfindern aus anderen Ländern knüpfen? Egal ob du dich im geplanten Swiss Café oder lieber in einem internationalen Team für Essen, Events, Programm oder anderes engagieren möchtest, melde dich als IST.
*vor 03.08.1995 geboren

Patrol

Gruppen von ca. sechs Teilnehmenden aus demselben Land bilden zusammen mit ihrem Patrolleader eine Patrol. In dieser Patrol wird ein grosser Teil des Lagers erlebt.

Path

Den ersten Teil des Roverways, deinen Path, erlebst du in deiner Patrol. Euren Path könnt ihr im Herbst 2017 selbst auswählen. Als Thema für euren Path werdet ihr ein sogenanntes Valley wählen können:

  • Energy Valley: Im nördlichen Teil Hollands
  • Food Valley: Region Universitätsstadt Wageningen
  • International justice and peace: Region Den Hague
  • Marine ecology Valley: Südwesten Hollands
  • Innovation Valley: Städtische Region Eindhoven

Main Camp

Der zweite Teil des Roverways, das Hauptlager, findet in Zeewolde auf dem relativ neuen Areal des internationalen Pfadizentrums statt. Die Tage werden mit vielen spannenden Aktivitäten zu Lande und auf dem Wasser nicht so schnell langweilig werden. Beispielsweise ist geplant, dass allen Teilnehmenden die Möglichkeit zum Segeln geboten wird. Nicht weniger unterhaltsam werden die Nächte mit internationalen Cafés, Partys, Konzerten und auch ruhigerem Pfadileben.

Daten

  • Anreise: voraussichtlich zwei Tage vor dem Roverway
  • Roverway: 23.07.2018 – 02.08.2018 (Path und Maincamp)
  • Delegationsreise: voraussichtlich nach dem Roverway, Dauer voraussichtlich eine knappe Woche

In der Schweiz ist es üblich, dass die Schweizer Delegation vor oder nach dem Roverway noch einige Tage im Gastland verbringt, um gemeinsam als Delegation das Gastland kennenzulernen. Die Planung wird Ideen und Wünsche der Teilnehmenden berücksichtigen können.
Es ist auch möglich nur am Hauptlager teilzunehmen oder schon vor der Delegation anzureisen bzw. nach der Delegation abzureisen (auf eigene Verantwortung).

Kosten

Ein solches Lager ist nicht ganz günstig, bietet aber sehr viel Unvergessliches. Den Lagerbeitrag, welchen die Delegation voraussichtlich in drei Raten in Rechnung stellen wird, setzt sich grob aus folgenden Punkten zusammen:

  • An- und Abreise
  • Lagerkosten Holland
  • Verpflegung
  • Delegationsreise
  • Vorbereitungstreffen

Wir werden die Zahlungstermine für die Raten so aufteilen, dass wir unseren Verpflichtungen (Reise, Lagerbeitrag,…) nachkommen können.
Die Kosten werden sich in folgender Grössenordnung bewegen, sind aber noch nicht definitiv!

SFr. 2200.- Teilnehmende / Patrolleader mit Delegationsreise

SFr. 1700.- Teilnehmende / Patrolleader ohne Delegationsreise

SFr. 1900.- ISTs mit Delegationsreise

SFr. 1400.- ISTs ohne Delegationsreise