Hauptlager 2

3500 Rangers und Rover sowie ungefähr 1000 Helfer und Planungsteammitglieder feierten am 29. Juli die offizielle Eröffnung des Hauptlagergeländes in Zeewolde. Auch unsere Delegation ist nun nach den verschieden Paths wieder vereint. Die Foodhauses, allen voran das Swisscafé, eigneten sich vorzüglich um die verrücktesten Geschichten der ersten Lagerwoche auszutauschen.
Die folgenden zwei Tage waren geprägt von den Activity Fields, bei welchen die Rover sich selber, aber auch ihr Verhalten gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt kennlernen konnten. So standen Segeln, Kajak und Kanu fahren, ein Ausflug nach Zeewolde, typische holländische Spiele und spannende Vorträge auf dem Programm. Am dritten Tag des Maincamps gründeten die Rover in internationalen Gruppen ihr eigenes Land um in einem attraktiven Wettkampf den Sieg zu erringen. Am Abend feierte die Schweizer Delegation mit ihren internationalen Freunden eine unvergessliche Nationalfeier.
Nach einer emotionalen Schlussfeier mit unzähligen Dankesreden und vielen Verabschiedungen gingen die zwei einzigartigen Wochen des Roverways auch schon zu Ende. Mit Tränen in den Augen verliessen wir in der brütenden Hitze unsere neu kennengelernten Freunde und machten uns auf den Weg nach Harlingen zu unserem Segelabenteuer.
Liebe Grüsse von auf dem Ozean: Kajlua und Twist
P.S. der Patrol Gschanghangizigerlifisionööggeler-Ö kann auf Instagram unter @gschanghangis gefolgt werden.

DSC06466JPGDSC06470JPGDSC06471JPGDSC06475JPGDSC06484JPGDSC06494JPGDSC06501JPGDSC06519JPGDSC06533JPG